Abklärung

Im Programm Abklärung werden die Teilnehmenden in den Blaukreuz-Brockenhallen Muttenz oder Reinach während der täglichen Arbeit arbeitsagogisch begleitet und von einer Bezugsperson gecoacht und unterstützt mit dem Ziel, die Arbeitsmarkttauglichkeit der teilnehmenden Person zu ermitteln.

Abschliessend findet ein Gespräch zwischen teilnehmender Person, Brockenhalle-Bezugsperson und Kostenträger statt. Dabei wird das weitere Vorgehen gemeinsam besprochen und Anschlussoptionen definiert wie ein Praktikum oder Beschäftigungs-, Qualifizierungs- und Vermittlungsprogramme.

Ziel des Programms: Abklärung der Arbeitsmarkttauglichkeit

Das Programm Abklärung schafft Klarheit über die Arbeitsmarkttauglichkeit. Daraus resultierend können individuell die nächsten Schritte definiert werden mit dem Ziel, eine nachhaltige Anstellung im ersten Arbeitsmarkt zu finden.

Zielpublikum

Das Programm richtet sich an Jugendliche und Erwachsene im Alter zwischen 16 und 55 Jahren, die bereits eine längere Arbeitslosigkeit hinter sich haben oder bei denen der Übergang von der Schule ins Berufsleben noch nicht geglückt ist.

Bedingungen für die Teilnahme

Die Tagesstrukturaufgaben in den Brockenhallen sind sehr vielfältig und können den Möglichkeiten der Teilnehmenden, von niederschwellig bis anspruchsvoll, angepasst werden. Das bedeutet, dass in diesem Programm ein sehr breites Spektrum an Teilnehmenden begleiten werden kann. Die Bereitschaft sich zu entwickeln und zu verändern, muss vorhanden sein.

Ausländische Teilnehmende benötigen eine Aufenthaltsbewilligung C, B oder F.

Nicht relevant sind Bildungsniveau, bereits gemachte Arbeitserfahrung und sprachliche Kompetenzen.

Standorte

Das Programm Abklärung wird in den Blaukreuz-Brockenhalle Reinach und Muttenz angeboten.

Mögliche Anschlusslösungen sind:

  • Beschäftigungsprogramm
  • Förderungsprogramm
  • Vermittlungsprogramm
  • Praktikum
  • Schulabschluss

Dauer

Das Programm Abklärung dauert zwei Monate.